Stundenplanerstellung & Prüfungsanmeldung

2017 - die besten und einzig wahren Soziologie-Studis der TU Berlin

@ Eure Studentische Studienfachberatung

Soz.INI

TU Berlin

Stundenplanerstellung & Prüfungsanmeldung

Ein kleiner Leitfaden zur Stundenplanerstellung und korrekter Anmeldung im Prüfungsamt

 

 

1. Welche Module sollte ich belegen?

 

Studienverlaufsplan (Institutsseite > Studium & Lehre > Unterlagen und Dokumente > Bachelor > Neue Studienordnung 2014) http://www.soz.tu-berlin.de/menue/studium_lehre/unterlagen_und_dokumente/

 

In der Studien- und Prüfungsordnung gibt es einen Studienverlaufsplan. In diesem werden für alle Fachsemester bestimmte Module empfohlen. Wird dieser eingehalten, kann das Bachelor-Studium in 6 Semestern absolviert werden. Ein Semester hat dabei durchschnittlich 30 Leistungspunkte und 900 Arbeitsstunden (1 LP = 30 h). Der Studienverlaufsplan ist nur eine Empfehlung! Nur ca. 40 % aller Studierenden legen laut dem statistischen Bundesamt ihr Studium in Regelstudienzeit ab. Insbesondere bei beruflichen Verpflichtungen oder ehrenamtlichen Engagement ist eine Reduzierung des Pensums im Studium fast unumgänglich. Eine realistische Einschätzung der eigenen Zeit unter Einbeziehung von beruflicher, familiärer und ehrenamtlicher Arbeit sowie des Fahrtweges ist daher wichtig. Bei einem Studium in acht Semestern sind zum Beispiel etwa 23 Leistungspunkte pro Semester zu absolvieren.

 

 

2. Aus welchen Veranstaltungen bestehen diese Module?

 

Moses (moseskonto.tu-berlin.de > Studiengänge > Modul suchen)

 

Für jedes einzelne Modul gibt es eine Beschreibung. Diese beinhaltet unter anderem Qualifikationsziele, Inhalte, Beschreibung der Lehr- und Lernformen, Zugangsvoraussetzungen, Informationen zu Prüfung und Benotung des Moduls. Zudem werden der Arbeitsaufwand und Leistungspunkte genannt. Bei jedem Modul werden seine Bestandteile, also die Veranstaltungen, ausgewiesen. Auf dieser Grundlage kann mit dem Vorlesungsverzeichnis der Stundenplan erstellt werden.

 

 

3. Wie erstelle ich meinen Stundenplan?

 

Vorlesungsverzeichnis (www2.lsf.tu-berlin.de)

 

Im Vorlesungsverzeichnis sind alle Lehrveranstaltungen der TU Berlin aufgeführt. Diese sind nach Fakultäten, Studiengängen, Modul und nach Fachgruppen untergliedert. Die Veranstaltung für den Soziologie Bachelor finden sich in der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt unter en Studiengang Soziologie Bachelor. Anhand des Studienverlaufsplan und des Modulkatalogs sowie nach eigenem Ermessen werden die Veranstaltungen zu einem Stundenplan zusammen getragen. Zur Stundenplanerstellung können auch technische Hilfsmittel wie MS Exel / OpenOffice Calc oder MyDesk (www.mydesk.tu-berlin.de) genutzt werden. Es gilt zu beachten: zu den Präsenzzeiten in den Veranstaltungen kommen noch Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung (in der Soziologie vor allem für Textlektüre und die Übungszettel in Methoden), das Vorbereiten von Referaten, das Schreiben von Essays und Hausarbeiten sowie das Lernen für mündliche und schriftliche Prüfungen. In der Regel sollte man pro Veranstaltung min 2 bis 4 Stunden regelmäßiger Vor- und Nachbereitungszeit pro Wochen einplanen. Sollte nach dem Sammeln der Pflichtveranstaltungen noch offene Leistungspunkte bzw. zeitliche Kapazitäten vorhanden sein, können diese durch Veranstaltungen aus dem technischen Nebenfach, Wahlpflichtbereich oder Wahlbereich ergänzt werden.

 

 

4. Und dann?

 

In der ersten Woche können (vor allem in späteren Fachsemestern) mehr Veranstaltungen besucht werden, um die Veranstaltungsinhalte (z.B. durch den Seminarplan) und den Zeitaufwand mit den eigenen Erwartungen abzugleichen. Wenn sich für Veranstaltung entschieden wurde und Prüfungsform und vor allem der/die Prüfungstermin(e) bekannt gegeben wurde, können die Prüfungen angemeldet werden. Dies passiert in der Regel über das Prüfungsamt, aber auch über QISPOS und MOSES. Dies wird in der Veranstaltung angesagt. Portfolioprüfungen müssen bis zum 31.05. für das Sommersemester und bis zum 30.11. für das Wintersemester, alle weiteren Prüfungsformen vor der Prüfung angemeldet werden. Dazu muss - sofern die Anmeldung nicht digital erfolgt - das Prüfungsamt (Team 5, Raum H 25) aufgesucht werden. Die aktuellen Öffnungszeiten sind unter www.pruefungen.tu-berlin.de zu finden. Es müssen Wartenummer gezogen werden. Die Wartenummern können unter pa.freitagsrunde.org eigesehen und ein Alarm eingerichtet werden. Zettel zur Prüfungsanmeldung liegen in der „Blauen Grotte“ im Hauptgebäude aus. Der Titel des Moduls, Prüfungsform und Leistungspunkte sind dem Modulhandbuch zu entnehmen. Der Modulverantwortliche ist häufig nicht der / die Dozierende, sondern die / der Professor*in des Fachgebiets. Auch dies kann dem Modulhandbuch oder dem Vorlesungsverzeichnis entnommen werden. Bei Portfolio-Prüfungen kann als Prüfungszeitraum entweder das gesamte Semester oder ein vom Dozenten / von der Dozentin bekannt gegebenen Termin gegen Semesterende angegeben werden. Module des technischen Nebenfachs werden als Wahlpflichtmodul angemeldet.