Studienaufbau

2017 - die besten und einzig wahren Soziologie-Studis der TU Berlin

@ Eure Studentische Studienfachberatung

Soz.INI

TU Berlin

Studienaufbau

Um den Bachelor of Art (B.A.) im Studiengang Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung von der TU Berlin verliehen zu kriegen, müsst ihr im Rahmen der Allg.PO und der StuPO 180 ETCs/LPs (Leistungspunkte) erbringen.

 

Diese müssen in folgenden Bereichen erreicht werden...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Ansicht sind die Kurse durch Vertikale Striche in 6 Semester aufgeteilt. Dies ist eine Empfehlung um das BA-Studium in 3 Jahren abzuschliessen. Generell, ist ein verschieben der Module auf spätere Semester kein Problem, jedoch ist dabei zu beachten, dass manche Module (Bspw. Methoden I) Voraussetzung für darauf aufbauende Module (bspw. Methoden III) sind.

 

 

 

Zu den einzelnen Bereichen:

 

Plichtbereich (Diese Module sind laut StuPO vorgegeben und müssen im Studium belegt & abgeschlossen werden):

 

Diese Module vermitteln Grundkenntnisse und sind zum Teil wichtige Voraussetzungen für andere Module im weiteren Pflichtbereich sowie im Wahlpflichtbereich. Der Pflichtbereich gliedert somit das Grundstudium Soziologie twR. Mit 87 LPs ist es auch der Umfangreichste Teil des Studiums.

 

Soziologischer Wahlpflichtbereich 1 (SWP1):

 

In diesem Bereich lassen sich verschiedene Module aus dem wissenschaftlichen Bereich der Soziologie belegen/anrechnen. Jedes Fachgebiet des Instituts der Soziologie an der TU Berlin lässt Veranstaltungen zu verschiedenen Themen stattfinden. Dadurch wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben bereits im BA Studium, aufbauend auf den eigenen Interessen, einen soziologischen Schwerpunkt zu setzen. Evtl. sind auch soziologische Veranstaltungen anderer Universitäten oder Universitärer Einrichtungen (Wie das ZTG an der TU Berlin) anrechenbar. Dies muss jedoch beim Prüfungsausschuss beantragt werden und ist nicht garantiert. (Umfang: 24 LPs)

 

Soziologischer Wahlpflichtbereich 2 (SWP2):

 

Hier müssen zwei von den drei vorgeschlagenen Modulen belegt/abgeschlossen werden. Ihr wählt zwei Module aus: Organisationssoziologie 2, Techniksoziologie 2, und Stadt-, Raum-, Architektursoziologie 2. Eine kleine Möglichkeit das Wissen in zwei Fachrichtungen zu vertiefen. (Umfang: 10 LPs)

 

Technisches Nebenfach:

 

Dies ist die Besonderheit im Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung Studiengang. Im Umfang von 24 LPs wird ein anderes technisches Studium studiert. Dazu werden jeweilige Nebenfachordnungen vom Institut für Soziologie erstellt.Grundsätzlich gliedern sich die 24 LPs in eine Grundlagenveranstaltung (6-12 LPs) und Wahlpflicht im jeweiligen Nebenfach von (18-12 LPs). Weitere Infos im ISIS Kurs der Stud. Stienfachberatung unter Nebenfach.

 

Freier Wahlbereich:

 

Im Freien Wahlbereich lassen sich alle Module anrechnen/belegen, die im restlichen Studiengang keine Platz finden. Im Umfang von 18 LPs könnt ihr unter anderem universitäre Sprachkurse, Veranstaltungen fern von Soziologie oder tech. Nebenfach, und Veranstaltungen anderer Universitäten anrechnen lassen. Oft wird der Freie Wahlbereich auch für ein Auslandssemester und den dort zu erbringenden Leistungen genutzt...

 

 

Die StuPO und die Allg. PO findet ihr unter: http://www.soz.tu-berlin.de/menue/studium_lehre/unterlagen_und_dokumente/